class="single single-post postid-49081 single-format-standard">

Troleibuzul la Vaslui, un mare esec!

thumbnail (2)

Troleibuzul in Vaslui a fost inaugurat cu surle si trambete acum un an si ceva de zile, si de la inceput parca se preconiza a fi un mare esec, asta pentru ca a fost pus in circulatie greu de tot, dupa luni de zile de teste si de probe. Au circulat o perioada troleibuzele anul trecut doar intre orele 13 si 17 pe ruta Gara-Moara Grecilor, si  de proba  sa poata vedea  in ce perioada a zilei este nevoie de troleibuz in oras.

Este total aiurea sa investesti sute de mii de euro in stalpi, cabluri de electricitate si sa cumperi 3 troleibuze vechi si amarate. Adica nu te zgarcesti la stalpi si la cabluri si te zgarcesti la materialul rulant si cumperi vechituri din Salzburg care aia vroiau sa le topeasca!!  Din 2016 de cand a fost pus in functiune troleibuzul, nu cred ca a circulat o luna de zile non stop in total. Si din cele trei troleibuze doar unul singur a circulat, restul s-au defectat imediat ce au fost aduse si au stat in parcarea societatii Transurb.

Cei din Salzburg dand vina ca sunt tinute afara si ca nu avem conditii, ca nu avem garaj asa cum ar trebui. In concluzie la Vaslui nu a circulat troleibuzul pentru ca nu sunt oameni pregatiti si instruiti sa le foloseasca asa cum ar trebui, nu sunt electricieni si mecanici sa le repare. Aduceau oameni din Iasi care au lucrat in trecut cu troleibuze si le mai repara.

Acum in 2018 toate cele trei troleibuze zac in parcarea societatii Transurb, la ora actuala niciunul nu circula din pacate!

Related posts:

  1. Armin Fischer spune:

    These trolleybusses went well in Salzburg. Ex Salzburg 204 (=Vaslui 125), 212 (=Vasliu126), 226 (=Vaslui 124). I remember 226 running at Salzburg during extremely hot days without problems till the last day in service.

    • administrator spune:

      yes. good to know. but in Vaslui this troleybusses works only few days and after she is broken. and from 3 troleybusses no one working now.. very bad for investition for money spend.. was better if authorityes buy new troleybusses not old troleibusses with 15 years in back!

  2. Mattis spune:

    Hallo nach Rumänien,
    “… wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen …”. Warum fahren die Trolleybusse in Vaslui nicht?
    Die wiederaufgebaute Anlage wurde ohne jeglichen “Trolleybus-Verstand” errichtet. Die Fahrleitung waren teilweise über 7 m (das sind fast 2,5 m höher als normalerweise). Die langen Ausleger neigeten sich zur Straße, weil sie keine Siele zum Abfangen der Last besaßen, die Qualität der Arbeit der Montage war an vielen Stellen mangelhaft und die Kurven sind alle völlig falsch verlegt sowie eine Modernisierung des Unterwerks und die Anpassung an übliche Betriebsspannungen unterblieb!!! Der nicht geschlossene Kreis am Depot erlaubt keine Probefahrten, aber an der Haltestelle TEXTILA wurde eine unnötige Wendeanlage errichtet. Bis heute gibt es keine für die Obusse geeignete Werkstatt (Grube, Hebestand, Werkzeuge, Fachleute etc.) oder eine richtige Remise (zumindest ein Carport, der die Wagen vor Witterung schützt). Es wurde eine Waschhalle gebaut, die als solche nicht nutzbar ist, aber eine Keimzelle für eine verbesserte Instandhaltung wäre. Trotz vieler Hinweise ist so gut wie nichts in den letzten 3 Jahren verbessert worden. O.k. die höhe der Fahrleitung wurde zum Teil reguliert und die langen Ausleger saniert … das war es aber! Die Trolleybusse wurde aus Altersgründen in Salzburg ausgemustert, aber sie dienen z.B. in der Ukraine noch immer klaglos (teilweise über 55.000 km im Jahr). Der Händler hat die Wagen in Bezug auf die Beblechung, Lackierung und die Achsen vor der Übergabe nach Vaslui saniert. Doch warum fahren sie nicht? Bevor man ersthaft sich damit beschäftigt hat standen die Wagen 1 Jahr bei Wind und Wetter im Freien … Der erste Startversuch musste zur Zerstörung von Teilen der Elektrik führen, da man die Betriebsspannung von fast 1.000 V noch nicht auf das übliche Maß von 600 Volt abgesenkt hatte. Für diese Wagen mussten dann teuer Ersatzteile beschafft werden, alle Heizungen repariert werden. Die anderen beiden fuhren dem ersten Serviceeinsatz von Salzburger Kollegen. Doch anschließend setzte Transurb die Wagen nur selten oder nicht ein. Die zu hohe Fahrleitung sorgte dann immer wieder für Entgleisungen und Schäden an der Elektronik. Zwei weitere Mal hat Salzburg versucht zu helfen, doch ohne Fachleute vor Ort, ohne die richtig beschafften Ersatzteile und ohne eine Werkstatt fährt auch kein moderner Trolleybus in der ganzen Welt und damit auch in Transmoldavia!
    Anfragen aus der Ukraine zur Übernahme der Obusse lehnte man aber ab!!!
    Ich könnte noch viel erzählen …
    Viele Grüße aus Salzburg

Lasă un răspuns

Adresa ta de email nu va fi publicată. Câmpurile necesare sunt marcate *

*


*

Poți folosi aceste etichete HTML și atribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>